Familie Reiter begrüßt Sie im 4-Sterne Hotel Neubergerhof in Filzmoos

Unser Magazin #neuesvomberg

Hallo liebe Leser!

In diesem Beitrag möchte ich euch gerne einen kleinen Einblick über die Pflanzen und Tierwelt rund um den Neubergerhof geben. Vom großen Pferd zum kleinsten Küken, vom Kräutergarten bis zum raritätenreichen Gemüsebeet und vom Ziergras bis zum Naturteich. Es gibt viel zu entdecken bei uns im Außenbereich. Sofort erkennt man im gesamten Areal die Liebe zur Natur. Alles von Hand erbaut, gepflanzt, gehegt und gepflegt. Nicht umsonst wurde der Neubergerhof von der Gemeinde und dem Tourismusverband Filzmoos für seinen Blumenschmuck an Haus und Garten ausgezeichnet.

Direkt vor dem Haupteingang schmückt eine liebevoll gestaltete Blumeninsel den Eingangsbereich. Ziergräser und prachtvolle Blumen erfrischen einen schon bei der Ankunft. Gegenüber findet man Oma´s Kräutergarten. In der Neubergerhof-Küche wird selbstverständlich nur mit Kräutern aus dem Eigenanbau gekocht. Diese Frische vom Garten macht ein Gericht erst zum wahren Gedicht. Um eine gute Qualität zu erhalten gehören Beete, ob Kräuter oder Gemüsebeet, natürlich stets gepflegt. Der grüne Daumen dafür wurde den weiblichen Mitgliedern der Familie Reiter einfach in die Wiege gelegt. Bis ins kleinste Detail wird hier stets perfekt bepflanzt und gejätet.

Direkt vor dem Kücheneingang schmückt ein kleiner Teich mit einer Brücke den mittleren Teil des Hotels. Hier sind auch Fische wie zum Beispiel der Stör oder Saibling zu beobachten. Daneben befindet sich auch das Forellenbecken. Eine frisch zubereitete Forelle von Küchenchef Martin ist ein echter Gaumenschmaus und muss man einfach probiert haben.

Relativ neu ist unser Gemüsebeet auf der Südseite des Hotels. Hier gedeihen wahre Raritäten wie zum Beispiel Schokoladetomaten oder Topinambur. Auch verschiedene Zucchini-, Kürbis-, Gurkenarten sowie noch viele weitere Gemüsesorten werden hier angebaut. Die fertigen Bioprodukte kommen selbstverständlich unserer Küche und somit unseren Gästen zugute. Martin jr. bringt viel Erfahrung aus der gehobenen Küche mit und lässt seiner Kreativität im Eigenanbau von Bioprodukten sowie am Küchenherd freien Lauf. In seinen Gerichten spürt man die Liebe und Leidenschaft zum Beruf.

Neben dem fantastischen Gemüsebeet befindet sich eine herrliche Ruheoase. Ein schön angelegter Teich mit bunter Blumenvielfalt. Dazwischen laden die Sonnenliegen zum entspannen ein. Hier wird die Natur genossen und man spürt mit jedem Atemzug wie man sich regelrecht wieder neu auflädt.

Zwischen den Gräsern am Teich kann man dann schon mal unsere Tommy, die Hauskatze, zu Gesicht bekommen. Auch sie genießt die Ruhe in dem atemberaubenden Ambiente. Tom ist durch ihr außergewöhnlich schönes Fell eine Katze der besonderen Art. Zu Beginn ihrer Geburt war man felsenfest davon überzeugt sie wäre ein Kater. Nach einiger Zeit, da hatte sie bereits den Namen Tom, wurde klar, dass sie doch ein Weibchen war. Der Namen hingegen blieb ihr. Immer wieder kann man ihr in der Hotellobby oder im Garten begegnen. Vorausgesetzt auch „Frauchen“ ist in der Nähe. Wenn ihr „Frauchen“ Angelika dann Dienstschluss hat, wartet Tom bereits sehnsüchtig um „nach Hause“ zu gehen. Faszinierend wie die Tiere oft ticken.

Dann gibt es da noch Filou. Sozusagen Haus- und Wachhund des Neubergerhofs. Sehr zahm und liebevoll. Auch immer wieder an der Rezeption oder vor dem Hoteleingang zu finden. Ein Tag im Hotel ohne Filou ist nicht mehr vorzustellen. Sie ist ein vollwertiges Familienmitglied des Reiter Clans. Auch für die Mitarbeiter ein wichtiger Bestandteil zum Arbeitsalltag.

Immer wieder begegnet man auch einem Entenpaar. Meistens watscheln sie im Feld ober dem Parkplatz. Total entzückend zum anschauen wird es dann wenn auch der Nachwuchs mitwatschelt.

Vor dem Stallgebäude ist ein kleiner, liebevoller Bereich für unsere Kleintiere angelegt. Hier sind Hühner und andere Tiere zu bestaunen. Hausbänke vor dem Stall laden zum Verweilen ein. Beim Beobachten der Tiere vergeht die Zeit wie im Flug.

Oftmals findet man hier auch unser betagtes Pony Nelly zum Grasen. Manchmal gehen die Kinder mit dem Pony spazieren und striegeln es. Das liebt sie natürlich sehr.

Direkt im Stallgebäude sind die anderen Pferde. Acht Stück an der Zahl, vier Haflinger und vier Friesen. Sie freuen sich stets auf Besuch. Nachmittags kann man dann auf ihnen reiten. Ob Anfänger oder Profi, es ist für jeden ein passender Ritt dabei. Für Kinder bis 18 Jahren ist das Reitangebot kostenlos. Details findet ihr auf der Homepage. Täglich nach den Ausritten werden die Tiere verpflegt und der Stall gesäubert. Gerne kann man auch dabei zusehen oder wer möchte sogar mal mithelfen. Die Pferde sind Angelikas „Babys“. Ihr Wissen über die Welt der Pferde ist enorm und die Liebe zu jedem einzelnen dieser sensiblen Tiere erlebt man täglich aufs Neue.

Zu guter Letzt sind da noch unsere Hasen und Meerschweinchen. Ihr zu Hause ist direkt neben dem Kinderclub. Oma Reiter ist stets bemüht um das Wohl der Nager.

Wie gesagt ist dies nur ein kleiner Einblick in die wunderbare Pflanzen- und Tierwelt rund um den Neubergerhof.
Am Besten ihr macht euch selbst ein Bild!

Eure Christiane

Christiane Zwisler
ARTIKEL GESCHRIEBEN VON

Christiane Zwisler
am 16.09.2018
English Suche Anfrage Gutscheine Wetter

JETZT BUCHEN

Datum auswählen
Datum auswählen
Online buchen Jetzt anfragen
0043 6453 8381