schliessen
Suche:
Durchsuchen Sie Ihre Neubergerhof Urlaubswelt
Suchen Suchen
Die Festung Hohen Salzburg

Der Neubergerhof ist idealer Ausgangspunkt für die Ausflugsziele und Attraktionen im Salzburger Land und der Steiermark

Ausflugsziele und Sehenswertes

Museen, Burgen, die Mozartstadt Salzburg, Sommerrodeln, Badetag am Badesee, Schwimmbäder, Besuch der Krimmler Wasserfälle oder Liechtensteinklamm, Fahrten mit den Sommer-Bergbahnen der Regionen, Minigolf, Wildparks – das Angebot an Attraktionen im Salzburger Land und in der Steiermark ist großartig!

Besonders beliebte Ausflugsziele haben wir Ihnen nachfolgend gelistet. Gerne können Sie sich von unserem Rezeptionsteam vor Ort beraten lassen.
Die Hängebrücke am Dachstein © Planai-Hochwurzen-Bahnen GmbH
Nur 15 km entfernt!

Der Dachstein

Ein Erlebnis der besonderen Art bietet die Gletscherbahn mit der neuen, aus Glas gefertigten Panorama-Cabrio-Gondel. Ausgestattet mit Balkon und Platz für 10 Personen trägt sie die Besucher hinauf auf den Dachsteingletscher. Hier beeindruckt die Fernsicht vom Dachstein-Sky-Walk, der spektakulärsten Aussichtsplattform der Alpen! Im Inneren des Dachsteingletschers im Eispalast faszinieren Eisskulpturen, Licht- und Klangeffekte. Und die neue Hängebrücke sowie die "Treppe ins Nichts" sorgen für den Adrenalinkick auf 2.700 Meter.
Mächtige Eisskulpturen in der größten Eishöhle der Welt © Eisriesenwelt GmbH
30 km entfernt

Eisriesenwelt Werfen

...die größte Eishöhle der Erde. Erleben Sie die Berge einmal anders. Entdecken Sie die Wunder der größten Eishöhle der Welt. Sie sehen Eispaläste von kristallklarer Schönheit, die Sie auch an heißen Sommertagen in eine winterliche Eiswelt entführen.

Erlebnisburg Hohenwerfen mit Falknerei (30 km entfernt)

Eine Burgführung umfasst die Besichtigung der Burgkapelle, der Pechküche, des Zeughauses, des Wehrganges, des Glockenturms und des adaptierten Fürstenzimmers. Die illuminierte Ausstellung zur Baugeschichte sowie die neue Waffenausstellung „Vom Haudegen zum Schießprügel“ ermöglichen Besuchern spannende Einblicke ins mittelalterliche Leben. Von April bis Oktober ist die Burg Hohenwerfen Schauplatz vielfältiger Veranstaltungen wie Festwochenenden, Märchenwanderungen, Nachtführungen, Vorführungen der Falknerei sowie im Winter eines besinnlichen Adventmarktes.

Die hohe Kunst der Falknerei
Die Burg Hohenwerfen wurde über eine lange Zeit hinweg von den Salzburger Erzbischöfen als Jagdsitz genützt: Daran erinnert noch heute die Falknerei. Neben dem historischen Landesfalkenhof beherbergt die Burg Österreichs erstes Falknereimuseum mit Greifvogel-Lehrpfad. Die täglichen Flugvorführungen geben einen Einblick in die hohe Kunst der Beizjagd, die noch heute in einigen Kulturkreisen ausgeübt wird.

Die Mozartstadt Salzburg (70 km entfernt)

Salzburg ist ideal für einen Städtetrip für die ganze Familie: Der gemächliche Rhythmus, die kurzen Distanzen und die vielen Unterhaltungsangebote und Veranstaltungen für Kinder bieten großen und kleinen Salzburg-Besuchern pure Abwechslung. Der Folder „Stadtforscher unterwegs in Salzburg" (an der Neubergerhof-Rezeption erhältlich) lädt Kids das ganze Jahr über zu echt coolen Entdeckungen ein und sorgt dafür, dass man Kinder & Kultur problemlos kombinieren kann.
Alexandra Reiter
Ein Tipp von AusflugsexpertinAlexandra

In 45 Minuten in der Mozartstadt Salzburg

Ein Einkaufsbummel in Salzburg ist absolut empfehlenswert. Salzburg ist eine so charmante Stadt mit vielen süßen Gassen und schönen Läden. Und dabei lernen Sie die Kultur und die vielen Sehenswürdigkeiten kennen. Nur 70 km entfernt und somit leicht zu erreichen!

Auch für Kinder einzigartig

Die Distanzen zwischen den Sehenswürdigkeiten sind kurz und auch mit Kinderbeinen und Kinderwägen leicht zu erreichen. Zahlreiche Museen sind speziell für Kinder, andere bieten coole Kinderführungen an. In den großen Parkanlagen (Mirabell, Hellbrunn, Volksgarten) gibt es für den Extra-Fun-Faktor tolle Kinderspielplätze. Die Salzburg Card ist ein günstiger All-Inclusive-Pass für Familien.
Fische im Haus der Natur in Salzburg © Verein Haus der Natur - Museum für Natur und Technik
Das Haus der Natur in Salzburg (70 km entfernt)
Ein Besuch im Haus der Natur ist so vielfältig wie das Leben selbst. Von der faszinierenden Unterwasserwelt im Aquarium zu außerirdischen Erlebnissen in der Weltraumhalle... ...von riesigen Sauriern aus längst vergangenen Tagen - zu einer Reise in den menschlichen Körper – unendlich scheinen hier die Möglichkeiten, über die Natur zu staunen und von ihr zu lernen.

Ein weiteres Highlight: In Österreichs vielseitigstem Science Center animieren rund 80 interaktive Stationen zum Forschen und Experimentieren.
Wasserspiele Hellbrunn © Schlossverwaltung Hellbrunn
Schloss- und Wasserspiele Hellbrunn (66 km entfernt)
Das Schloss Hellbrunn mit seinen einzigartigen Wasserspielen ist wie geschaffen für ein besonderes Erlebnis. Das Wasser spritzt aus allen Düsen und Brunnen – doch keine Angst: man wird vielleicht etwas nass dabei, jedoch sicher nicht durchnässt. Ein reines Vergnügen – Lebenslust seit 1615.
Salzburger Land Card © SalzburgerLand Tourismus

Die Salzburger Land Card

An der Rezeption können Sie die Salzburger Land Card für 7 oder 12 Tage erwerben. Besonders für Gäste, die sehr kulturinteressiert sind und die berühmten Sehenswürdigkeiten unserer Region kennenlernen möchten, zahlt sich diese Vorteilskarte aus.

So erhalten Sie bei über 190 Attraktionen und Sehenswürdigkeiten gratis oder ermäßigten Eintritt. Außerdem ist die 24h Stunden Salzburg Card für den gratis Besuch der Mozartstadt Salzburg enthalten.

Gerne können Sie die Karte online bestellen:

Preise für die Salzburger Land Card 2020

Salzburger Land Card 6 Tage 12 Tage
Erwachsener EUR 76,- EUR 90,-
Kind EUR 38,- EUR 45,-

Das dritte Kind erhält die Karte kostenlos.
Liechtensteinklamm © Tourismusverband St. Johann in Salzburg
39 km entfernt

Die sagenumwobene Liechtensteinklamm

Nach einem riesigen Felssturz wurde die Liechtensteinklamm für Besucher unzugänglich. Seit 3 Jahren wird an den Felsen, Stegen, Treppen und Seilen gearbeitet, um den Gästen wieder ein sicheres Begehen zu ermöglichen. Im April 2020 wurde die neue Attraktion – die Treppenanlage Helix – aufgestellt. Im Sommer 2020 öffnet die Liechtensteinklamm wieder ihre Pforten.

Das mächtige Rauschen des Wasserfalles, die satt grünen moosbewachsenen Steine, eine sagenumwobene Atmosphäre und Sonnenstrahlen, die im feinen Wasserstaub einen Regenbogen entstehen lassen. Mitten im Salzburger Land finden Sie nicht nur eine der schönsten, sondern auch eine der tiefsten und längsten Schluchten der Alpenwelt.
Eine Floßfahrt am Bergsee auf WAGRAINi’s Grafenberg © Wagrain-Kleinarl Tourismus
30 km entfernt

WAGRAINi’s Grafenberg ...die Natur- und Bergerlebniswelt

Bequem und mühelos geht’s mit der Grafenbergbahn auf 1.700 m Höhe, wo das Abenteuer beginnt: Vom Grafenberg mit dem Floß oder über die Hängebrücke zum Themenweg "das fleißige Bienchen", weiter über die Hachau-Rutsche in den Niedrigseilgarten. Zum Schaukelwald geht’s mit Zwischenstopp im Kletter-Stadion, bevor der „Weg der Faszination“ zurück führt zur Kinderalm. Die über 30 Abenteuerstationen versprechen Spaß für viele Stunden und das für Klein und Groß!
Salzwelten in Hallein mit Keltendorf © Salzwelten
59 km entfernt

Salzwelten & Keltendorf Hallein

Die Salzwelten bieten Spaß und Spannung für Groß und Klein! Und zwar das ganze Jahr über: Die Temperatur im Bergwerk beträgt konstant 10°C. Warme Kleidung und festes Schuhwerk werden auch im Sommer empfohlen (Einlass für Kinder ab 4 Jahren). Das Keltendorf ist eine rekonstruierte Siedlung der Kelten und wurde mit Bauten aus dem Mittelalter ergänzt. Es stellt die Arbeits- und Lebensweisen der keltischen Bergmänner bis ins Mittelalter dar.
Familienausflug Geisterberg in St. Johann im Pongau © Tourismusverband St. Johann im Pongau
48 km entfernt

Geisterberg St. Johann/Alpendorf

...der Freizeit- und Erlebnispark!
Mit der Gondelbahn geht es rauf auf den Geisterberg - Freizeit und Erlebnispark. Oberhalb der Bergstation wartet schon der Geisterzug. Einsteigen oder zum Geisterdorf wandern, wo bereits die ersten Abenteuer auf die ganze Familie warten. Durch das sprechende Geistertor betritt man mit Gspensti & Spuki die vier geisterhaften Welten der Erd-, Feuer-, Wasser- und Luftgeister. Die Kleinen finden die verschiedensten Geister auf dem Wichtelweg. Auf die Größeren warten im alpinen Freizeitpark Luftschaukeln, Vogelnester, Kletterdrache, Geisterturm, Wasserspiele, Geistersee, Zapfenschießbuden und noch vieles mehr. Die ganz Großen finden in herrlicher Panoramalage ein Wander- und Naturerlebnis der besonderen Art.
Wanderer © Schladming-Dachstein Tourismusmarketing
Durch die Silberkarklamm zur Silberkarhütte (26 km entfernt)
Die Silberkarklamm ist eine romantische Wildwasserklamm im Herzen des Dachstein-Massivs. Entdecken Sie bei einer Wanderung durch diesen eigenen Ökoraum der rauschenden Klamm die großartige wilde Natur sowie alpine Pflanzen und Tiere. Am Ende der Klamm öffnet sich das Silberkar. Früher eine bewirtschaftete Alm, jetzt Ausflugziel für Klein und Groß. Die Schutzhütte versorgt die Wanderer mit Bioprodukten vom eigenen Bauernhof und verwöhnt mit wunderschöner Aussicht von der Sonnenterrasse.
Wanderschuhe © Schladming-Dachstein Tourismusmarketing
Wilde Wasser (35 km entfernt)
Einer der außergewöhnlichsten Wanderwege der Welt zieht sich hinauf auf 2.600 m Seehöhe. 14,5 km „Wilde Wasser“ zeigen unser wertvollstes Gut in all seinen Facetten – ruhig glitzernd kristallklar bis tosend schäumend in freiem Fall über die Felsen der Schladminger Tauern. Ein einzigartiges Naturerlebnis, das 2009 mit dem Titel des ersten „National Geographic Wanderweges“ international ausgezeichnet wurde.
Schild an der Großglockner Hochalpenstraße © Großglockner-Hochalpenstraßen-Aktiengesellschaft
Die Großglockner Hochalpenstraße
Die Straße zählt zu den faszinierendsten Panoramastraßen Europas und führt auf 48 Kilometern mitten in den Nationalpark Hohe Tauern. Hoch über den Pasterzengletscher scheint der Großglockner (3.798 m) zum Greifen nah. Ausstellungen, Themenwege und Kinderspielplätze versprechen einen unvergleichlichen Tag.

4 sehr liebevoll gestaltet Themenspielplätze: „Die Goldgräberstätte“, „Bau der Straße“ „Schneevergnügen am Hochtor“ und „Vom Ei zum Schmetterling“ laden zum Rutschen, Schaukeln und Toben ein. Während die Kinder nach Herzenslust nach Gold schürfen, sich im Bau der Straße versuchen, im alten Bauauto sitzen, Murmeltiere in der Natur beobachten oder wie ein Schmetterling durch die Lüfte schwingen, können die Eltern das herrliche Panorama genießen und eine Kaffeerast einlegen.
Rehbock © Wild- und Erlebnispark Ferleiten
Wildpark Ferleiten (80 km entfernt)
Direkt an der Großglocknerstraße vor der Mautstelle finden Sie auf ca. 15 Hektar mehr als 200 in den Alpen beheimatete Tiere. Die Gehzeit durch den Park beträgt etwa eine Stunde.

Die Wege sind für Kinderwägen und Rollstühle geeignet. Inmitten des Geländes sind ein großer Teich mit zahlreichen Sitz- und Rastmöglichkeiten sowie ein Aussichtsturm. Lehr- und Schautafeln informieren über Flora und Fauna der Alpen.
Freilichtmuseum in Großgmain bei Salzburg © Salzburger Freilichtmuseum
Freilichtmuseum Großgmain (74 km entfernt)
...die bäuerliche Vergangenheit des Landes Salzburg! Unternehmen Sie eine Zeitreise durch sechs Jahrhunderte und entdecken Sie Salzburgs Vergangenheit. Über 100 Originalbauten aus Landwirtschaft, Handwerk und Gewerbe erwarten Sie. Mit der Museumsbahn unternehmen Sie eine gemütliche Reise durch weite Teile des 50 ha großen Museumsareals.

Bei Kindern besonders beliebt ist der Erlebnis-Spielplatz mit Wasserspielanlage, Kletterturm mit großer Rutsche, Partnerschaukel und Balancierstrecke. Dazwischen tankt man neue Energie bei einem Besuch im historischen Wirtshaus "Salettl" mit Gastgarten.

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken