Schliessen
Suche:
Durchsuchen Sie Ihre Neubergerhof Urlaubswelt
Suchen Suchen
Bilder Gutschein Virtuelle Tour Preis berechnen

Ein Urlaub im Neubergerhof aus der Sicht eines Gastes

Die Vorfreude auf den Urlaub ist - ebenso wie beim letzten Mal - riesengroß! Und diesmal kommen sogar die Großeltern von Hansi und Lea mit!

Da dem Familienvater Markus die Anreise mit dem Zug viel entspannter vorkam, als mit zwei Autos anreisen zu müssen, erkundigte er sich bereits vorab im Neubergerhof über das Hinzubuchen des Hotelshuttles und entschied sich anschließend für die Möglichkeit, direkt am Bahnhof in Bischofshofen abgeholt und zum Hotel gebracht zu werden.

Ist doch viel entspannter, dachte er sich.

Sie waren noch nicht mal im Hotel angekommen, freute sich Lea schon auf den Kinderklub, denn sie wusste, dass sie in den kommenden Tagen viel an der frischen Luft verbringen würde. Denn auch Mama Luise hatte sich vorab erkundigt und Lea für den Zwergerlskikurs, für Kids von 3-6 Jahren stattfindet und direkt unterhalb des Hotels liegt, angemeldet.

16:00 Uhr: Nun waren sie endlich da, die Fahrt zum Hotel verging im Nu. Eingecheckt hatte die Familie bereits online und so mussten sie lediglich ihre Zimmerkarten an der Rezeption abholen und der Urlaub konnte beginnen! – Doch, bevor es aufs Zimmer ging, gönnte sich die Familie ein paar Leckerbissen bei der Nachmittagsjause, welche sie nun täglich von 15:30 bis 17:00 Uhr erwartet.

Für Oma und Opa war es das erste Mal, dass sie mit in den Urlaub an den Neubergerhof fuhren. Beide staunten nicht schlecht, als sie sahen, wie familienfreundlich die Umgebung und das Angebot im Hotel war.

Während der Rest der Familie sich voll und ganz auf die Kulinarik beim Abendmenü einließ, war Hansi ganz aufgeregt, denn für ihn hieß es diesen Urlaub „ab auf die Piste“, er durfte zusammen mit den größeren Kids vom Hotel am Skikurs in Filzmoos teilnehmen. Dieser findet bis auf Samstag jeden Tag statt, erklärte er seinem Opa. Hansi hatte sich dazu entschieden auch wirklich alle Tage zum Skifahren zu nutzen, da bei ihm zu Hause die Pisten eine gefühlte Ewigkeit weg wären … allerdings ist sich Hansi noch nicht sicher, ob er an all diesen Tagen einen Ganztageskurs oder zwischendurch lieber nur mal den Vormittagskurs der Skischule besuchen will.

Aber das sollte kein Problem sein, denn er kann sich das bis am Vortag immer überlegen, sagte man seiner Mama an der Rezeption. Wichtig war für ihn nur, dass er die coolsten Leihski überhaupt ergatterte! – diese durfte er sich noch am Anreisetag im Sport Stefan, so heißt der Laden im Hotel ausleihen.

Die Aufregung wandelte sich langsam in Müdigkeit und Hansi wurde von Oma & Opa, gemeinsam mit seiner Schwester, aufs Zimmer gebracht und bettfertig gemacht. Wie praktisch, dass die Großeltern gleich nebenan wohnen! – Sie haben sich für das Angebot der „Familiensuite“ entschieden, bei der die Zimmer von Oma und Opa gleich nebenan & mit einer Verbindungstüre verbunden sind. – „Einfach großartig!“, meinen die Großeltern.

Der erste Tag war vergangen.

Bereits um 7 Uhr klingelte am nächsten Morgen der Wecker. Es zog sie zum Frühstücksbuffet, welches täglich ab 7:30-10:30 aufgebaut ist.


Bei einer warmen Tasse Tee besprach die Familie den Tagesablauf und auch, was in den darauffolgenden Tagen geplant war.  Der Opa war ganz beeindruckt von all den Aktivitäten, die das Hotel zu bieten hatte. Besonders die Alpakaspaziergänge und die geführten Schneeschuhwanderungen mit Filzmoos Aktiv klangen spannend für ihn, von denen erfuhr er in der Morgenpost, welche täglich frisch gedruckt und befüllt mit Tipps am Frühstückstisch aufliegt.

Aber in erster Linie waren Luise und Markus gespannt, wie sich ihre beiden Sprösslinge beim Skifahren machen werden – denn in einer guten Stunde gings für die beiden auf die Piste. Lea wurde vor dem Hotel mit dem Schneetaxi, so nennt sich das Quad, das die Zwergerlskikurskinder zu ihrer Piste bringt, abgeholt. Hansi hingegen fuhr gemeinsam mit den größeren Kindern - und in Begleitung von Juniorchef Martin - im Skibus zur Skischule Filzmoos, wo er und alle anderen Kids dann, nach dem Ganztageskurs (mit Mittagsbetreuung der Skischule), auch wieder abgeholt und zurück ins Hotel gebracht wurden.

Für all jene Kinder, die zur Mittagszeit im Hotel sind, so wie Lea, die bereits um halb 12 von ihrem ersten Zwergerlskikurs-Tag retour kam, besteht auch die Möglichkeit, dass die Kids gemeinsam mit dem WASTL-Kinderklub um 13:30 Uhr Mittagessen gehen können.

Dies fand die Oma besonders klasse, denn so war der Urlaub für alle Familienmitglieder gleich viel entspannter! Denn die Erwachsenen konnten den Tag über mindestens genauso gelassen und nach ihren Wünschen verbringen wie die Kinder. Alle waren happy.


Mama Luise ging, wie auch schon im vergangenen Sommer, zur Massage und anschließend in den Saunabereich. Ach, wie sehr hatte sie dieses Ambiente vermisst!

Ihr Mann verbrachte die Zeit gemeinsam mit den Großeltern auf der Sonnenterrasse, denn hier war es dank Kuscheldecken und heißen Getränken gemütlich warm. Für eine besondere Wärme im Herzen sorgten auch die Gespräche mit seinen Eltern, denn im Alltag kam er nur selten dazu sich auch mal über Gott & die Welt mit ihnen zu unterhalten. Wie gut, dass es im Neubergerhofurlaub genügend Zeit dafür gibt! <3

Bald schon stoß Luise zu ihnen, denn es war 15:30 Uhr und es gab Nachmittagsjause. Die will sich natürlich niemand entgehen lassen! – auch Lea kam deswegen extra aus dem Kinderklub hoch zu ihrer Familie gelaufen.

Nach der Nachmittagsjause machte sich die Truppe nun auf den Weg zu ihren Zimmern, um sich frisch zu machen und, um dort auf Hansi zu warten, der bestimmt Vieles zu erzählen hatte.
Noch am Zimmer berichteten beide Kids von ihrem ersten Skitag und freuten sich schon auf die weiteren.

Nachdem die Familie beim Abendessen war, gesellten sie sich zu zwei bekannten Gesichtern in die Lobby. Diese kannten sie von zu Hause, es waren Freunde von ihnen, die auf Empfehlung von Luise und Markus in den Neubergerhof kamen. Sie waren ebenfalls erstaunt, wie schön es hier war, auch für Paare!

Besonders gefreut habe sie sich über die kleine Aufmerksamkeit, einer Flasche Wein, die sie als „empfohlene Gäste“ zur Erstanreise bekamen.

Auch Luise durfte als Dankeschön – für die Weiterempfehlung - zwischen einem Saunahandtuch und einer Kosmetiktasche wählen.

Die beiden Familien planten für die kommenden Tage ein paar Aktivitäten, die sie in der Neubergerhof-App fanden und ließen den Abend anschließend noch gemütlich ausklingen. 


In den darauffolgenden Urlaubstagen stand folgendes am Programm:

 

  • Mit der Pferdekutsche zu den Hofalmen mit anschließendem Spaziergang um den Almsee.

 

  • Gemeinsamer Skitag in Filzmoos: Skikarten holten sie sich – ganz unkompliziert – an der Rezeption im Hotel, danach gings mit dem gratis Skibus (der auch für Nicht-Skifahrer fährt) nach Filzmoos und rauf auf die Piste. – Hansi war ohnehin schon mit der Skischule auf der Piste und auch Lea war mit dabei, denn sie hatte beim Zwergerlskikurs viel gelernt, sodass sie nun bereit war für die Skischule Filzmoos.

 

  • Wellness stand ganz groß auf der Liste der Damen, denn was gibt’s Schöneres, als nach dem Skifahren im beheizten Infinity-Outdoor-Pool zu entspannen.

  • Die Kids wollten unbedingt mal Bobfahren gehen, während Opa auf einen Biathlon-Kurs spekulierte, denn er hatte an der Rezeption erfahren, dass dieser übers Hotel und direkt an der Loipe hier in Neuberg angeboten wird.

 

Kling nach einem tollen Programm für den Winterurlaub, oder?

Und das Beste daran? – Es könnte schon bald Ihr Urlaub sein!

Wir freuen uns über Ihre Anfragen & darauf, Sie bestmöglich über Aktivitäten im verschneiten Filzmoos zu informieren!

Bis bald im Neubergerhof,

Michelle

Saunieren
Biathlon-Kurs
Winterliche Kutschenfahrt © Coen Weesjes
Neubergerhof im Winterkleid
© Skischule Filzmoos

Bewertung

Artikelbewertung ist 4.5 aus 6 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?
Anfragen MagazinZum Magazin

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken