Schliessen
Suche:
Durchsuchen Sie Ihre Neubergerhof Urlaubswelt
Suchen Suchen
Bilder Gutschein Virtuelle Tour Preis berechnen

Urlaub im Hotel Neubergerhof aus der Sicht eines Gastes

Oftmals erreicht uns die Frage, was den Gästen bei uns im Neubergerhof denn so geboten wird.

Um Ihnen diese Frage bestmöglich beantworten zu können, haben wir Ihnen einen Urlaub im Hotel Neubergerhof, aus Sicht eines Gastes beschrieben.


Nennen wir unseren Gast Markus. Markus ist heute mit seiner Familie aus Deutschland angereist. Bereits um 09:00 Uhr hatte die vierköpfige Familie eingecheckt. Pünktlich zum Anreisefrühstück.

Das Buffet mit einem köstlichen Frühstück, welches von 07:30 bis 10:30 Uhr im Gange ist, mundete Groß und Klein. Danach ging es für die Kinder gleich in den WASTL-Kinderklub, denn dieser bietet, Sonntag bis Freitag von 09:00 bis 21:00 Uhr ein abwechslungsreiches Programm für alle Kids ab dem 3. Lebensjahr. Dort verbrachten die beiden Kids, Lea und Hansi den gesamten Vormittag. Die Kinder spazierten gemeinsam eine kleine Runde mit den beiden Alpakas, Manitu & Mambo und veranstalteten lustige Kennenlernspiele. Danach nutzten die beiden die Möglichkeit, gemeinsam mit dem WASTL-Kinderklub ein leckeres Mittagessen zu genießen.

Lea war schon ganz aufgeregt, denn vor kurzem hatte sie ihren 3. Geburtstag und deshalb konnte sie um 14:20 Uhr zum ersten Mal aufs Pferd. Sie wurde dort bei der 20-minütigen Führrunde von Ihrer Mama Luise geführt. Was für ein aufregender Start in den Urlaub dachte sich das kleine Mädchen.

Für den kleinen Hunger am Nachmittag traf sich die Familie dann wieder in der Lobby, denn zwischen 15:30 und 17:00 Uhr findet die Nachmittagsjause, mit jeder Menge Leckereien statt.

Am Abend erwartete die bereits hungrige Familie ein exquisites 5-Gänge Gourmet-Abendmenü ab 18:30 Uhr, wobei die Kids sogar ein eigenes Kindermenü bekamen.

Nachdem alle aufgegessen hatten, schlich sich Hansi wieder in den Kinderklub, wo er gemeinsam mit den anderen Gastkindern, die er am Vormittag kennenlernte auf der Hüpfburg tobte. Lea blieb währenddessen bei Mama und Papa, die es sich an der Bar gemütlich gemacht hatten. Sie schlürfte in aller Ruhe ihren Kindercocktail „Grüner Frosch“. Markus gönnte sich und seiner Frau ein Gläschen Wein und war überglücklich, dass der gemeinsame Familienurlaub so unbeschwert begonnen hatte.

Dem Wochenprogramm entnahm Luise, dass der Juniorchef, Martin jun. diese Woche eine gemeinsame Wanderung mit den Gästen plante, für den sie sich dann gleich an der Rezeption anmeldete. Markus, der zwar kein begeisterter Wanderer ist, dennoch aber ein Actionliebhaber, beschloss an jenem Tag, wo seine Frau wandern ging, die Zeit mit seinem Sohn zu verbringen. Denn auch er hatte das Wochenprogramm durchforstet und las dort, dass es einen 3-D-Bogenparcours und eine Indoor-Kletterwand am Neubergerhof gibt. So war der Vater-und-Sohn-Tag perfekt geplant.

Und da er aber noch ziemlich voll vom leckeren Abendessen war und sich fit halten möchte, nahm er sich vor, sich am nächsten Morgen gleich im Fitnessraum auszupowern.

Luise plante den bevorstehenden Tag etwas entspannter zu starten. Sie buchte sich am nächsten Tag bereits nach dem Frühstück einen Massagetermin und ging danach, zur Regeneration, in den Saunabereich, der von 11:00 bis 19:00 Uhr geöffnet hat.

Um aber auch etwas Quality time zu haben, genossen die beiden, während die Kinder wieder im Kinderklub waren, die Sonne am Pool, der von 07:00 bis 22:00 Uhr zugänglich ist.

In den kommenden Tagen möchten die beiden auch mal etwas die Umgebung erkunden, deshalb reservierten sie sich im Hotel ein Mountain- und ein E-Bike, um so viel wie möglich erleben und sehen zu können. Es ist so praktisch, meinte Luise zu ihrem Mann. Wir können Zeit zu zweit verbringen, während die Kinder im Kinderklub sind und trotzdem sind wir nie weit weg voneinander. Alle sind glücklich und zufrieden. Ein wirklich toller Familienurlaub, ergänzte Markus.


Für Hansi, der mittlerweile schon 7 Jahre alt ist, hieß es ab zu Marcelo und seinem Team vom WASTL-Outdoorcamp, das exklusiv für Kinder und Jugendliche im Alter von 7-15 Jahren über die Sommerferien stattfindet. Hansi lernte hier richtig viel über den Wald und verbrachte eine coole Zeit beim Slacklining und schlief sogar für eine Nacht - unter freiem Himmel - im Baumzelt. Richtig abenteuerlich!

Luise sprach irgendwas vom Alpakawandern, Markus hatte ihr aber leider nicht so genau zugehört, also erkundigte er sich nochmals an der Rezeption. Dort hieß es, dass jeden Montag, Mittwoch und Freitag die Möglichkeit bestünde, an Alpakaspaziergängen teilzunehmen, bei denen einzig und allein er und seine Familie bis zu einer Stunde mit Manitu und Mambo spazieren gehen können. Gar keine so schlechte Idee, die meine Frau da hatte, meinte er und reservierte den Alpakaspaziergang gleich für Freitag, sodass die Familie an ihrem Abreisetag auch noch ein bisschen Zeit am Neubergerhof verbringen konnte.

Denn die Tage gingen relativ schnell vorüber, dennoch waren sie keinesfalls stressig. Alle Familienmitglieder konnten den Urlaub in vollen Zügen genießen und hatten bereits vor Ort ihren Winterurlaub angefragt.

Der Winter wird kommen. Und wer weiß, vielleicht kommt dann bald schon eine Fortsetzung von Markus und seiner Familie. ☺

 

Familie plantscht im Infinity-Outdoor Pool
Die beiden Alpakas Manitu & Mambo
Radtour durch die Filzmooser Berge
Führrunde mit den jungen Reitermädels

Bewertung

Artikelbewertung ist 4.9 aus 10 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?
Anfragen MagazinZum Magazin

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken