Schliessen
Suche:
Durchsuchen Sie Ihre Neubergerhof Urlaubswelt
Suchen Suchen
Bilder Gutschein Virtuelle Tour

Klettersteige rund um den Neubergerhof

Klettersteige, oder auch Via Ferrata genannt, haben in den letzten Jahren immer mehr Aufmerksamkeit gewonnen. Wenn man den vertikalen Kick am Berg sucht, ist diese Sportart genau das Richtige.

Aber vorweg – was ist ein Klettersteig?
Ein Klettersteig ist ein Kletterweg, welcher mit Eisenleitern, Eisenstiften, Eisenklammern und einem Stahlseil gesichert ist. Dazu benötigt man gutes Schuhwerk, einen Klettergurt, ein Klettersteigset, einen Kletterhelm und bei Bedarf noch Handschuhe.

Mit dem Klettersteigset, welches am Gurt befestigt ist, hängt man sich am Drahtseil ein und ist somit zu jeder Zeit gesichert. Allerdings werden Klettersteige oft unterschätzt. Selbst bei richtiger Anwendung können Stürze mehrere Meter weit sein. Deshalb sollte man diese Sportart nur mit genügend Bergerfahrung oder mit einem geprüften Guide begehen.

Wie bei Wanderwegen und gewöhnlichen Kletterrouten gibt es auch hier verschiedene Schwierigkeitsgrade. Diese bewertet man von A bis G.

A = einfach | eine Klettersteigausrüstung wird empfohlen, allerdings gehen geübte Bergwanderer meist ohne Selbstsicherung

B = mäßig schwierig bis C = größtenteils schwierig | neben der geprüften Klettersteigausrüstung braucht man hier auch schon gute Kondition und vor allem Kraft in den Armen

Ab D wird es sehr schwierig | hier liegen die Eisensicherungen oft weit auseinander, an ausgesetzten und steilen Stellen ist oftmals nur das Seil gespannt, deshalb benötigt man schon gute Klettererfahrung

Rund um den Neubergerhof gibt es viele Klettersteige für Kinder, Jugendliche, Anfänger und Fortgeschrittene. Wir haben einige für Euch auf Herz und Nieren getestet ;-)

Für Kinder, Jugendliche bzw. Anfänger eignet sich der Sattelberg in Ramsau perfekt zum Einstieg. Mit dem Kinderklettersteig Kali und den Jugendklettersteigen Kala, Kalo und Heidi gibt es gleich mehrere interessante Möglichkeiten für die gesamte Familie. Hier werden auch etliche Klettersteigkurse für Kinder und Erwachsene angeboten!

Der benachbarte Ort Ramsau hat aber noch viel mehr zu bieten. Vielleicht habt Ihr in Eurem letzten Neubergerhofurlaub die Silberkarklamm besucht? In der Silberkarklamm kann man nicht nur der Klamm entlangwandern und die Wassermassen bestaunen – nein, auch dort gibt es unterschiedliche Klettersteige. Der “Hias“, der „Rosina“ und der „Siega“ Klettersteig begeistern alle fortgeschrittenen Bergsteiger.

Mein persönlicher Lieblings-Klettersteig befindet sich am Mondsee im Salzkammergut. Der „Drachenwand Klettersteig“ geht ca. 2 Stunden hoch auf den Drachenstein. Neben der atemberaubenden Aussicht sorgt mittendrin eine lange Hängebrücke für den Nervenkitzel. Allerdings ist hier Trittsicherheit gefragt – vor allem der Abstieg über den Wanderweg ist recht steil!

Aber egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi – man sollte seine eigenen Fähigkeiten nie überschätzen und jeden Schritt gut überdenken! :-)

Berg heil aus dem Neubergerhof!

Die Hängebrücke an der Drachenwand
Klettern
Hias-Klettersteig in der Silberkarklamm
Die Silberkarklamm
Kala-Klettersteig am Sattelberg in Ramsau
Die Klettersteige am Sattelberg in Ramsau
Der Rosina-Klettersteig in der Silberkarklamm
Der Siega-Klettersteig in der Silberkarklamm
Die Hängebrücke am Stoderzinken in Gröbming
Das Jausenbankerl an der Drachenwand am Mondsee
Der Mondsee im Salzkammergut

Bewertung

Artikelbewertung ist 5 aus 2 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken