Familie Reiter begrüßt Sie im 4-Sterne Hotel Neubergerhof in Filzmoos

Erlebnistherme Amadé

Unser Magazin #neuesvomberg

Hallo zusammen!

Was tun an einem trüben, nassen und kühlen Herbsttag? Letzte Woche war so ein typisch verregneter und kühler Tag. Die Motivation für große Unternehmungen haltet sich in Grenzen. Man ist „dauermüde“ und möchte am liebsten gar nicht raus. Zudem überträgt sich das Wetter auf die Laune der Kinder.

Die erste Idee, die mir in den Kopf schießt, ist ein gemütlicher Tag in der Therme. Schwimmern, relaxen und Spaß im Wasser mit den Kids - das rettet den trüben Tag!
Zum Glück befindet sich nicht weit von Filzmoos die Erlebnistherme Amade, eingebettet in die schöne Bergwelt des Salzburger Pongaus. Sie bietet Spaß, Abenteuer und Entspannung für die gesamte Familie.

In etwa 15 Fahrminuten erreicht man den Parkplatz der Erlebnis-Therme. Die Eintrittspreise können variieren. Angeboten wird die Tages-, 2 oder 4 Stunden Karte.

Eine abwechslungsreiche Bade- und Saunawelt mit insgesamt 11 Becken erwartet uns. Im Thermenbereich stehen folgende Becken zur Auswahl:

- Erlebnis Innen- und Außenbecken (1,5% Sole)
  Strömungskanal, Unterwassermassagedüsen, Sprudelliegen und Sprudelsitze
- Wellenbecken (Süßwasser)
  10-minütiger Wellengang
- Relaxbecken (2,5% Sole)
- Sprudelbecken (2,5% Sole)
- Sportbecken (Süßwasser)
  mit 1- und 3-Meter Sprunganlage sowie einer 5-Meter hohen Wasserkletterwand
- Kinderbecken (Süßwasser)

Im Saunabereich:
- Sauna Innen- und Außenbecken (1,5% Sole)
- Whirlpool (2,5% Sole)
- Tauchbecken (Süßwasser)


Zu eurer Information werden die Sole-Becken mit Salz aus Bad Ischl angereichert. Sole ist seit langer Zeit ein bewährtes Heilmittel und wirkt sich bekanntlich positiv auf die Haut- und Atemorgane aus.

Neben den vielen Becken bietet die Therme auch einen Familienruheraum an. Dieser liegt oberhalb des Kinderbereichs und ist mit Familienliegen und kleinen Kinderbettchen ausgestattet. Da das Plantschen und vor allem das warme Wasser Kleinkinder relativ schnell müde macht, ist das der perfekte Ort für ein gemeinsames Schläfchen.

Für die größeren Kids ist die Rutschenwelt in der Therme natürlich die erste Anlaufstelle. Hier stehen vier Rutschen zur Auswahl: die Schlangenrutsche (für die Kleinsten Gäste), die Tunnelrutsche, die Trichterrutsche und die legendäre Einzel-Loopingrutsche.

Letztere ist einzigartig in Österreich und für die Mutigen unter euch ein echter Adrenalinkick. Erlebnis pur! Wer dann noch Lust zum Springen hat, der ist im Sportbecken richtig. Hier kann man sein Sprungtalent beim 1er oder 3er Turm unter Beweis stellen.

Am gleichen Becken bietet sich auch eine 5m hohe Kletterwand für weitere Erlebnisse an. Das sogenannte „Waterclimbing“ liegt voll im Trend und vereint Klettern, Wasser und Springen zugleich. Auf verschiedene Kletterrouten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden kann man die Wand erklimmen und wem vorher schon die Kräfte verlassen, der lässt sich einfach ins Wasser fallen. Muss man unbedingt einmal probiert haben.


Zusätzlich wird in den Wintermonaten für Thermenbesucher am Abend eine besondere Atmosphäre mit einer spektakulären Musik-Lasershow geschaffen. Das Thema Licht steht voll und ganz im Mittelpunkt. Von Mitte November bis Ende März bietet die Therme Amade täglich diese Show der besonderen Art. Mittels Wasserleinwand erleben die Zuseher ein perfektes Zusammenspiel von Wasser kombiniert mit Soundeffekten, Musik und Nebel. Man wird regelrecht verzaubert. Echt sehenswert.

Auch die Saunawelt in der Therme Amadé ist ein Besuch wert.
Angeboten werden fünf verschiedenen Themensaunen, ein Hamam und einer Dampfgrotte. Übrigens steht die Saunalandschaft auch Kindern jeden Alters offen (unter 16 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen).
Hier das Angebot: 

- Zirbensauna (85-90°C)
- Amethyst-Sauna (60-70°C)
- Bergkristallsauna (95-100°C)
- Panorama-Alpsauna (85-90°C)
- Salzsauna (90-95°C)
- Dampfgrotte (48°C)
- Hamam
- Solarium

Seit 2018 gibt es folgende Neuerungen in der Saunawelt:
- Kalt- & Warmwasser Fußbecken
- Neuer Duschenbereich
- Neues Tauchbecken
- Neuer Ice-Crasher
- Neues Dampfbad mit Sole-Vernebelung

Über dem Saunabereich ist der Salz-Ruheraum mit Panoramablick zu finden. Hier kann man sich richtig gut und ungestört erholen und nebenbei die Pongauer Bergwelt genießen. Und wenn man Hunger oder Durst verspürt gibt es an der Saunabar eine kleine Auswahl an Getränken und Snacks.

Für den richtig großen Hunger bietet das Thermenrestaurant regionale Schmankerl und Köstlichkeiten an.

Die Alpentherme im schönen Salzburger Land bietet also genug für jedermann. Auch bei Schönwetter ist ein Besuch in der Therme sehr empfehlenswert. Die Außenanlage mit den Pools lässt keine Wünsche offen.

Viel Spaß dabei!


Eure Christiane

 

Christiane Zwisler
ARTIKEL GESCHRIEBEN VON

Christiane Zwisler
am 07.10.2018
English Suche Anfrage Gutscheine Wetter

JETZT BUCHEN

Datum auswählen
Datum auswählen
Online buchen Jetzt anfragen
0043 6453 8381