Familie Reiter begrüßt Sie im 4-Sterne Hotel Neubergerhof in Filzmoos

"Jägersee" - Naturjuwel im Pongau

Unser Magazin #neuesvomberg

Hallo Freunde!

Um der Hitze, die uns derzeit plagt, zu entfliehen suchten wir für unseren wöchentlichen Familienausflug einen Ort zum Erfrischen und Abkühlen. Am Besten dazu eignet sich meiner Meinung nach ein idyllisch gelegener kalter Bergsee – der Jägersee in Kleinarl.

Der Jägersee liegt im Landschaftsschutzgebiet und ist im Talschluss des Kleinarler Tals im Gemeindegebiet von Kleinarl zu finden. Die Seehöhe beträgt 1099m. Ein beliebtes Ausflugsziel für sportliche Wanderer, gemütliche Spaziergänger und Familien mit Kindern.


Unser Ausflugsziel also festgelegt gings für uns nach dem Frühstück los. Mit dem PKW erreicht man Kleinarl von Filzmoos aus in etwa 40 Minuten. Direkt im Talschluss befindet sich ein kleiner Parkplatz. Es gäbe auch die Möglichkeit bereits vom Ortskern auf einem Fuß- und Radweg zum See zu gelangen. Die Wege zum und rund um den See sind gut begehbar und kinderwagengerecht.


Wir parkten unser Auto direkt am Seeparkplatz und spazierten gemütlich los. Umrahmt von den Bergen und Wäldern ist der Jägersee ein wahres Naturjuwel. Ein weiterer ruhiger, idyllischer und romantischer Ort bei uns im schönen Salzburger Land.


Der Weg rund um den See führt direkt zu Beginn in den Wald, wo bereits ein paar hungrige Enten am Ufer auf uns warteten. Natürlich darf das „Enten füttern“ bei so einem Ausflug nicht fehlen. Für meine Kinder ein Highlight und rießen Spaß.


Danach gingen wir weiter bis zum Ende des Sees. Dort bot sich uns eine Gelegenheit barfuß ins herrlich kalte Nass zu stapfen. Bei den heißen Temperaturen eine schöne Erfrischung.


Mein Jüngster Fabian hatte sehr viel Spaß dabei barfuß den Untergrund zu erkunden. Ein paar Meter weiter fanden wir dann ein Bachbett im schattigen Wald. Dort machten wir eine kleine Rast und stärkten uns für den weiteren Weg der vor uns lag. Mit zwei Kleinkindern im Gepäck reichte uns der Rundweg um den See. Jedoch gibt es für den Wanderer oder Radfahrer unter euch viele weitere Optionen.


Im August letzten Jahres sind durch Überflutungen und einen Murenabgang nicht weit vom Jägersee entfernt zwei neue Bergseen entstanden. Für jeden der diese türkisblauen karibikartigen Seen besichtigen möchte, gibt es die Möglichkeit hin zu wandern (ca. 45 Minuten vom Jägersee aus) oder mit dem PKW (Mautstraße 4,80 €) zum Tappenkarsee-Parkplatz zu fahren um von dort aus hinzugelangen. Übrigens ein idealer Ort um eine Wanderung zum wunderschön gelegenen Tappenkarsee zu starten. Vom Parkplatz aus dauert die Wanderung etwa 2 – 3 Stunden. Oben angekommen sorgen die Tappenkarseealm und die weiter oben gelegene Tappenkarseehütte für die kulinarische Verpflegung. Eine wunderschöne Tour mit atemberaubendem Bergpanorama, sehr empfehlenswert. Bei diesem Ausflugstipp wird für jeden etwas angeboten, ob für Wanderer, Radfahrer oder Familien mit Kinder. 


Zu guter Letzt kehrten wir noch auf Kaffee und Kuchen ins am Ufer gelegene Gasthaus Jägersee ein. Der Spielplatz direkt daneben unterhielt unsere Kinder und somit konnten auch wir noch den schönen Ausblick auf der Seeterrasse in Ruhe genießen. 


Es gäbe auch noch die Möglichkeit sich Boote auszuleihen. Vielleicht nutzen wir dieses Angebot bei unserem nächsten Besuch!


Eure Christiane

Christiane Zwisler
ARTIKEL GESCHRIEBEN VON

Christiane Zwisler
am 12.08.2018
English Suche Anfrage Gutscheine Wetter

JETZT BUCHEN

Datum auswählen
Datum auswählen
Online buchen Jetzt anfragen
0043 6453 8381