Familie Reiter begrüßt Sie im 4-Sterne Hotel Neubergerhof in Filzmoos

"Frühstück bei Sonnenaufgang" - Der besondere Ausflugstipp

Unser Magazin #neuesvomberg

Hallo liebe Neubergerhof-Freunde!

Ein beliebtes Ausflugsziel bei unseren Urlaubsgästen aus Filzmoos ist die Fahrt zum nahegelegenen Dachstein. In etwa 15 - 20 Fahrminuten vom Neubergerhof aus erreicht man den Ort, welcher bereits zum Land Steiermark gehört, Ramsau am Dachstein. Kurz vor Ortsbeginn führt links die Dachsteinstraße (mautpflichtig) zum Fuße des imposanten Bergmassivs.

Die Talstation der berühmten Dachsteingletscherbahn liegt in einer Höhe von 1.700 m und ist Ausgangspunkt vieler Wanderungen und Klettertouren. Dieses Bergpanorama überwältigt einen bereits bei der Anfahrt. Purer Genuss für jeden der alpine Natur von seiner schönsten Seite erleben möchte.

Da in den Sommermonaten ein regelrechter Besucheransturm herrscht, empfiehlt es sich online seine Tickets für Berg- und Talfahrt zu reservieren. Ohne Reservierung muss man mit einer Wartezeit von bis zu 2 Stunden rechnen.

Ein besonderes Highlight in den Sommermonaten ist das Frühstück am Dachstein bei Sonnenaufgang. Dieses wird von Juli bis September jeweils dienstags, donnerstags und sonntags angeboten. Vor einigen Jahren durften mein Mann und ich dieses atemberaubende Naturspektakel miterleben.

Natürlich muss man auch hier seine Tickets im Vorhinein reservieren, da die Plätze im Panoramarestaurant auf der Bergstation begrenzt sind. Die Zeiten der Seilbahnfahrt ändern sich mit der Zeit des Sonnenaufgangs. Diese wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Unsere Fahrt damals startete um 04.15 Uhr. Also nichts für Langschläfer, jedoch macht sich in diesem Falle das Aufstehen bezahlt. Man wird mit einem unvergesslichen und einzigarten Erlebnis belohnt.

Die Gondelfahrt bis zur Bergstation dauert ca. 10 Minuten. Die neue Panorama-Gondel ist rundum verglast und sorgt für perfekte Sicht. Man schwebt regelrecht über der Dachstein-Südwand hinauf zur Station. Für die ganz Mutigen unter euch gibt es sogar die Möglichkeit die Gondelfahrt „on top“ am Balkon der Gondel zu genießen. Freiluft-Feeling pur!

Oben angekommen ging unser Weg erstmal direkt ins Panoramarestaurant. Ohne einen leckeren Kaffee komm ich so früh am Morgen einfach nicht in die Gänge.
Gestärkt durch etwas Koffein nahmen wir an einem der gemütlichen Strandkörbe, die draußen zur Verfügung standen, Platz und warteten auf den ersehnten Sonnenaufgang. Um 05.18 Uhr war es dann soweit. Die ersten Sonnenstrahlen berührten sanft diese wunderschöne Bergwelt rund um den Dachstein. Ein echtes Naturspektakel.

Man kann schwer die Gefühle in Worte fassen, wenn dich in diesen Sekunden in so einer atemberaubenden Umgebung die ersten Sonnenstrahlen im Gesicht berühren. Einfach schön!

Im gemütlichen Strandkorb genossen wir die Sonne noch einige Minuten und begaben uns danach wieder ins Panoramarestaurant um unsere leeren Bäuche bei einem reichhaltigen Frühstück zu füllen.

Der Platz im Restaurant lag direkt am Fenster. Purer Frühstücksgenuss in 2.700 m mit fantastischem Ausblick zum Bergmassiv.

Das Team im Restaurant war sehr aufmerksam und ließ keine Wünsche offen. Nachdem wir das Frühstück beendet hatten gings für uns weiter Richtung Dachstein. Mein Mann, Schwiegervater und Schwager wollten unbedingt den Dachstein, der übrigens mit 2.995 m der höchste Berg in der Steiermark ist, erklimmen. Meine Schwiegermutter und ich hingegen entschlossen uns die kleinere Tour zur Dachsteinwarte zu nehmen und in der Zwischenzeit in der Schutzhütte auf unsere Männer zu warten.

Nach der ca. 50 minütigen Wanderung auf dem Schneeweg erreichten wir die urige Schutzhütte Dachsteinwarte und unsere Männer in weiteren 10 Minuten den Einstieg zum Berg. Nach einer weiteren Stunde waren sie auf dem höchsten Punkt der Steiermark, dem Dachstein. Der Weg nach oben ist ein Klettersteig, der auch für Anfänger gut zu begehen ist. Jedoch hat das Sichern an den vorgegebenen Stellen oberste Priorität. Und selbstverständlich darf man auch nicht an Höhenangst leiden.

Am späten Vormittag begaben wir uns allesamt wieder auf den Weg zur Bergstation um den Heimweg anzutreten.

Rund um den Dachstein gibt es noch viele andere Attraktionen wie die Hängebrücke, die Treppe ins Nichts, den Eispalast oder den Sky Walk. Jedes Einzelne davon ein besonderes Erlebnis.

Als Neubergerhof- bzw. Filzmoosgast ist ein Ausflug zum Dachstein quasi Pflicht und wird in jedem Fall ein unvergessliches Erlebnis.

Eure Christiane

Christiane Zwisler
ARTIKEL GESCHRIEBEN VON

Christiane Zwisler
am 05.08.2018
English Suche Anfrage Gutscheine Wetter

JETZT BUCHEN

Datum auswählen
Datum auswählen
Online buchen Jetzt anfragen
0043 6453 8381