Familie Reiter begrüßt Sie im 4-Sterne Hotel Neubergerhof in Filzmoos

"Urzeitwald" - Reise in eine andere Welt

Unser Magazin #neuesvomberg

Hallo liebe Leser!

Der folgende Bericht hängt mit meinem letzten Ausflugsziel, dem Gosausee, zusammen. Bevor wir nämlich dort ankamen, machten wir noch Halt im Urzeitwald, der nur ein paar hundert Meter vor dem Gosausee auf der rechten Seite liegt.

Spiel, Spaß und Spannung ist hier garantiert. Kinder kommen voll auf ihre Kosten und genießen die besondere Zeitreise in längst vergangene Tage.

Auf spielerische Art und Weise wird die Evolution des Lebens den Kindern ein Stück weit nähergebracht. Die Reise beginnt vor rund 600 Millionen Jahren und führt entlang eines Waldweges, welcher die wichtigsten Schritte der Evolution bereithält. Vom Präkambrium (vor rund vier Milliarden Jahren – 600 Mio. Jahre) bis zum Quartär (vor ca. 2,6 Millionen Jahren bis heute), hier kann man wirklich viel entdecken und erfahren. Die Eintrittskarte ist für den ganzen Tag gültig, somit hat man genug Zeit Millionen Jahre Erdgeschichte zu erforschen.

Auf 25 unterschiedlichsten Stationen bietet dieser besondere Wald in Gosau Erlebnis pur. Insgesamt 12.000 m² gibt es zu erforschen und zu entdecken. Maßstabsgetreu und imposant sind die Tiere, die auf dem Weg durch den Urzeitwald zu finden sind.

Die Reise beginnt inmitten einer rund 2 m großen, begehbaren Wasserqualle, die symbolisch für den Ursprung des Lebens aus dem Wasser steht. Weiter geht es zum Trilobiten, zu den ersten Fischen, den allerersten Amphibien, den Rieseninsekten des Karbon, ins wüstenhafte Zeitalter des Perm bis zu den Sauriern der Jura- und Kreidezeit.

Alle Stationen laden zu spielerisch und sportlicher Herausforderung ein. Egal, ob ihr auf dem dem Rücken des drei Meter großen Trilobiten „Anomalcaris“ im seichten Wasser balanciert oder auf der Riesenlibelle durch den Wald schaukelt. Alles ist sehr abenteuerlich.

Absoluter Höhepunkt ist der Flug auf dem Rücken eines Flugsauriers aus der Familie der Pteranodons. Mit seinen fünf Metern Spannweite gleitet er mit maximal vier Personen durch den Urzeitwald.
Im abschließenden Steinzeit-Areal wird Leben und Kultur der Urzeitmenschen erlebbar gemacht. Etwa beim Feuerschlagen mit Hornsteinkalk oder bei Fischzügen mit dem Urzeitfloß. Wer höher hinaus will, klettert auf das lebensgroße Mammut und beobachtet das ganze aus 3 Metern Höhe.

Einige der Stationen haben mit Wasser zu tun, es empfiehlt sich daher Ersatz- oder Badebekleidung dabei zu haben. An heißen Sommertagen eine tolle Abwechslung für die Kinder.

Am Ende des Rundweges gibt es eine Jausenstation mit kleinen Köstlichkeiten. Die Stühle und Bänke daneben laden zum Rasten ein, während sich die Kinder rundherum austoben können.

Ein rundum gelungener Abenteuerwald der Kinder sowie Erwachsene begeistert!

Eure Christiane

Christiane Zwisler
ARTIKEL GESCHRIEBEN VON

Christiane Zwisler
am 27.08.2018
English Suche Anfrage Gutscheine Wetter

JETZT BUCHEN

Datum auswählen
Datum auswählen
Online buchen Jetzt anfragen
0043 6453 8381